Agrisicilia

Inhaltsstoffe

Zutaten Hefebomboloni
250 g Mehl w 330
230 g Milch
10 g Bierhefe

Zutaten Teig für Bomboloni
250 g Mehl w 330
80 g Zucker
2 g ganze Eier
50 g Butter, gewürfelt
5 g Teelöffel Salz
1/2 Zitronenschale
1/2 Teelöffel Vanille
Streuzucker für die Dekoration
q.b. Erdnussöl zum Braten

Teilen Sie dieses Rezept!

Der Karneval steht vor der Tür, und wenn dieses Jahr nicht gerade Freude und Faschingspartys mit sich bringt, so doch viele frittierte Süßigkeiten, die uns glücklich machen.
Heute überlasse ich Ihnen das Rezept für Bomboloni aus weichem Teig, die mit köstlicher Kirschmarmelade, aber auch mit roten Früchten gefüllt werden können.
Wie jeder Hefeteig braucht auch dieser einige Stunden, um aufzugehen – Stunden, die durch diese köstlichen und unwiderstehlichen Kuchen belohnt werden.

Verfahren

Zubereitung von Sauerteig
1. Milch, Mehl und Hefe im Planetenmischer vermischen und warten, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Teig
1. Die Hälfte des restlichen Mehls, die Hälfte des Zuckers und ein Ei zu dem Teig geben und zu einer Kugel formen. Langsam beginnen, um die Zutaten einzuarbeiten, dann die Geschwindigkeit erhöhen und kneten. Das restliche Mehl, den Zucker und das andere Ei zu dem Teig geben und mit dem Faden verbinden.

2. Die gehackte Plastikbutter, Salz, Zitronen- oder Orangenabrieb oder einen Teelöffel Orangenpaste hinzufügen, wobei der Teig eine feste Konsistenz behalten sollte.

3. Den Teig zusammennehmen, abrunden und in eine mit Frischhaltefolie abgedeckte Schüssel geben und warten, bis er seine Größe verdoppelt hat.

Gestaltung
1. Den Teig auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ausrollen und mit den Fingerspitzen vorsichtig von unten nach oben ziehen, ohne ihn zu verformen.

2. Einen 8 cm großen Kreis ausstechen, auf Backpapier legen und mit Frischhaltefolie bedeckt etwa eine Stunde lang gehen lassen.

Braten
1. In heißem Erdnussöl bei 170° ausbacken. Wenn Sie keine Fritteuse haben, die ein gleichmäßiges Ausbacken ermöglicht, verwenden Sie ein Thermometer und eine hohe, schmale Pfanne, da die Krapfen schwimmen sollten.

2. Auf saugfähiges Papier legen, um das überschüssige Öl zu trocknen, und dann mit einem Beutel mit langer und schmaler Öffnung die Agrisicilia-Kirschkonfitüre einfüllen.

3. In Puderzucker wälzen und sofort genießen, sobald sie fertig sind.

Endgültiges Ergebnis

Verwendete Produkte

Ausgewählt von uns

  • Lesen Sie weiter
  • Lesen Sie weiter
  • Lesen Sie weiter

Verpassen Sie keine einzige Werbeaktion!

Sie möchten über die neuesten Angebote auf dem Laufenden bleiben,
neue Produktveröffentlichungen und Agrisicilia-Initiativen?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!